Rees — Beekbergen (78km)

Mit der ersten Fahrt unserer Rheinfähre sind wir heute erst kurz nach zehn aufgebrochen. Unsere erste Station war das Schloss Moyland. Dort haben wir uns die aktuelle Ausstellung von Tea Mäkipää und die Dauerausstellung über Joseph Beuys angesehen.

Nach einer kurzen Stärkung in der Cafeteria ging es dann weiter nach Kleve. Dort hat mir meine Liebste ein wunderbares langärmeliges Laufshirt geschenkt, das sich ganz ideal zum Radfahren eignet. Ich wollte es gar nicht wieder ausziehen, so wohl habe ich mich in ihm gefühlt! Weiter ging‘s zunächst am Rhein entlang, dann nach Fährüberfahrt rechtsrheinisch nach Norden Richtung Appeldoorn. Über weite Strecken sind wir dabei durch ein überraschend bergiges und dicht bewaldetes Naturschutzgebiet gefahren. Sogar eine kapitale Wildsau hat dort knapp vor uns unseren Weg gekreuzt.

Mit nassen Füßen, sonst aber bester Laune haben wir vor einer halben Stunde unser winziges und völlig überteuertes Hotelzimmerchen erreicht. Erst um halb acht wird man uns unser Menü reichen, das wir gleich beim Einchecken mitgeordert haben.

Kommentar hinterlassen