Köln — Meerbusch-Nierst (77km)

Bei kräftigem Westwind und abwechselnd Sonne und Schauer ging’s am Rhein entlang nach Düsseldorf. Bei Neuss hat uns ein plötzlicher Schauer dermaßen erwischt, dass wir pudelnass geworden sind.

In Düsseldorf am Hafen haben wir dann Moritz getroffen und mit ihm einen kleinen Imbiss eingenommen und angenehm geplaudert. Am Carlsplatz kauften wir anschließend für Sabine einen neuen Vlies, weil sie bei Elke und Achim nun schon ihre zweite Jacke vergessen hatte und nun ganz ohne etwas Wärmendes dastand.

Anschließend bei kräftigem Regen bis Meerbusch, wo Sabine bereits von Düsseldorf aus ein Hotelzimmer „Im Hasen“ gebucht hatte.

Kommentar hinterlassen