Scholen — Vlotho (105km)

Kurz nach zehn sind wir bei schönstem Wetter losgefahren. In Scholen haben wir uns noch von Birgit verabschiedet und sind dann fröhlich gen Süden gebraust. Erst nach 45 Kilometern gab‘s in Nendorf die erste Pause. Dort in der Bäckerei stärkten wir uns bei Wrap, Brötchen, Hefeteilchen und Kakao, bevor‘s zur zweiten Rast nach Bückeburg weiterging. Zwischenzeitlich wollten noch ein paar Steigungen bewältigt werden, bevor es dann in Bückeburg endlich das erste Eis gab. Von dort waren es dann nur noch zwanzig Kilometer bis nach Vlotho, wo wir schon gegen vier in unserer Pension ankamen.

Kommentar hinterlassen