Graal-Müritz – Insel Poel (107km)

Als Erstes haben wir uns heute mit einem erfrischenden Bad In der 13,9 Grad kalten Ostsee so richtig munter gemacht. Anschließend gab’s Frühstück in unserem Hotel, bevor wir gegen halb zehn fröhlich und munter aufgebrochen sind.

Durch sumpfige Wälder führte uns der Ostseeradweg bis nach Warnemünde, wo wir nach kurzer Überfahrt mit der Fähre am Westufer der Warne weiterfuhren. Wenig später haben wir bei unserer ersten Pause mit einem “Mövenschiss” auf unsere ersten tausend Kilometer dieser Tour angestoßen.

Weiter ging’s an der Küste entlang über Nienhagen, Heiligendamm, Kühlungsborn bis nach Rerik, wo wir zum Mittag pausierten. Dann fuhren wir wie geplant weiter zur Insel Poel, wo wir gestern die Unterkunft für heute gebucht hatten. Da wir die vorgesehenen hundert Kilometer bis dort noch nicht voll hatten, drehten wir bei schönstem Sonnenschein noch eine Inselrunde und gönnten uns am Timmendorf Strand mit Blick auf die Ostsee einen Riesling als Aperitif.

Dann zurück zum “Traditionshaus Seeblick”, unserem Domizil für diese Nacht, um uns für das Abendessen in der Strandperle frisch zu machen. Dort mäßiges Essen bei bester Stimmung und schönem Sonnenuntergang. Jetzt Tagebuch schreiben und abhängen. Insgesamt ein wundervoller Tag an der Seite der tollsten Frau dieser Welt, meiner Sabine.

Kommentar hinterlassen