Barhöft – Zingst (69km)

Fröhlich und entspannt sind wir heute nach einem ausgiebigen Frühstück in Barhöft gestartet. Unsere Spannung von gestern Abend hatten wir vollständig überwunden, sodass wir unbeschwert in den Tag starten konnten.

Nach angenehmem Radeln in Küstennähe haben wir in Barth unsere erste Eispause eingelegt. Dann ging’s weiter auf den Darß. Dort sind wir zielstrebig auf das Schlösschen zugefahren, unserem ang strebten Domizil für diese Nacht. Leider war man dort total ausgebucht, hat uns aber freundlicherweise an das Kurmittelhaus in Zingst verwiesen, wo wir dann auch tatsächlich in einem schönen Appartement untergekommen sind.

Nachdem das geklärt war, sind wir erstmal in die Ostsee eine Runde schwimmen gegangen. Das Wasser war zwar anfangs eiskalt, aber das Glück in den Augen meiner Liebsten und das herrlich erfrischende Gefühl hinterher haben mich für die anfängliche Härte mehr als entschädigt.

Wieder in unserer Wohnung angekommen haben wir uns erstmal ausgiebig geliebt, bevor wir zum Aperitif und anschließendem Essen ins Städtchen aufgebrochen sind. Nun sind wir satt, glücklich und etwas beschwipst zurück und hängen gemeinsam ab, bevor wir gleich schlafen gehen.

Kommentar hinterlassen