Gut Lexow – Gutsbrennerei Zinzow (115km)

Das war ein schöner und munterer Tag heute! Trocken und warm, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Wir sind mit einigen Pausen – der ersten bei unserer gestrigen Eisdiele in Waren – und wenigen Sand– und Kopfsteinabschnitten leicht und angenehm vorangekommen. Nur hinter Neubrandenburg mussten wir knapp zehn Kilometer eine stark befahrene Bundesstraße ohne Radweg benutzen. Was waren wir froh, sie wieder verlassen zu können!

Hier in Zinzow sind wir von Frau Vielhaber freundlichst empfangen und bewirtet worden. Wir bewohnen ein geräumiges Gästezimmer im Gutshaus unter dem Dach. Die Wasserbüffel haben wir bei unserem Parkrundgang nach dem Abendessen auch schon gesehen.

Kommentar hinterlassen