Fisterra (0km)

Außer, dass wir uns um unsere Rückreise kümmern mussten, hatten wir heute Urlaub. Und zwar so richtig! Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, 22 Grad, angenehme Brise. Schöner kann Urlaub am Meer nicht sein!

Am Nachmittag sind wir also wieder zu unserer Lieblingsbucht zum Schwimmen gelaufen. Das ist ein ordentlicher Fußmarsch von drei Kilometern pro Weg, führt aber größtenteils an einem anderen Sandstrand entlang und ist somit entspannt zu gehen. Heute hatten wir einen Zipfel der Bucht ganz für uns allein, sodass wir nach Herzenslust planschen, schwimmen und uns in der Sonne wieder trocknen konnten. War das schön!

Abends haben wir uns dann den Sonnenuntergang am Leuchtturm von Finisterre angesehen. Dorthin sind wir durch die Berge und dann an der Westküste der Halbinsel gelaufen, ein sehr schöner Weg!

Insgesamt war unser Ruhetag heute rundum stimmig und wunderschön! Jetzt lassen wir ihn mit Wein und Chips im Bett ausklingen.

6 Kommentare

  1. Ihr Lieben,
    beim Lesen und Anschauen kommt mir die Strecke seit Compostella wie 1 Etappe vor! – Da vernehme ich eine Leichtigkeit und Helle, die so neu ist seit Osnabrück. Das unvermutet (ich schau ja auf keine Landkarten!) auftauchende Meer, die Schwimmetappe bringen eine Lust in´s Pilgern, dass sogar barocke Bayern in´s Nachdenken kommen. Urlaubshaftes auspilgern – zu zweit.
    Danke für´s dabei sein und Mitschreiben dürfen,liebe Mitblogger,liebe Sabine und lieber Burkard.
    wünsche geschmeidige Übergänge
    Franz
    ps Der Blogdebütant ist auf den Geschmack gekommen und verabschiedet sich –

      1. Liebe Ingeborg!

        Ja, die Zugfahrt nach Hause dauert wirklich sehr lange! Alleine der spanische Teil bis zu den Pyrenäen dauert über elf Stunden. Um viertel nach neun heute Abend werden wir in Hendaye, der ersten Stadt auf französischem Boden, ankommen und dort übernachten. Morgen früh geht’s dann weiter über Paris und Köln nach Hause. Wenn alles wie geplant klappt, sind wir kurz vor Mitternacht da.

        Liebe herzliche Grüße
        Sabine und Burkard

        1. Hallo,lieber BURKARD Während dieser Bahnfahrt kannst Du Dich sicher erfreuen an demGewesenen der vergangenen Tage.und Ihr seid zusammen in dem ,hoffentlich angenehmen Abteil. Also nochmals,KOMMT ,wenn auch müde,gesund und zufrieden Heim. Alles Liebe sagt Euch auch nochmal DIE INGEBORG! Natürlich auch zu Dir ein DANKE für die letzte Nachricht,lieber Burkard!

          >

        2. Am SAMSTAG um 13 00 UHR. HALLO BURKARD,

          Vielleicht guckt Ihr noch auf das Geschriebene- als letzte Info von mir,gerade war Deine Postkarte vom 13.10. im Briefkasten,auch dafür noch DANKE Burkard!!! Und Ihr lauft

          noch durch PARIS? Kommt gut Heim! INGEBORGS- MUTTI.

          >

Kommentar hinterlassen