Cahors – Montcuq (33,0km)

Heute habe ich mich wieder so richtig schön ausgeschlafen! Kurz nach sieben gab’s dann gemeinsames Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft bei Pierre. Erst gegen halb neun bin ich losgetrödelt.

Der Anstieg direkt hinter der Pont Valentré war richtig giftig; anschließend ging’s aber den ganzen Tag ohne nennenswerte Steigungen weiter. Bei freundlichen Temperaturen um die zwanzig Grad war also richtig entspanntes Gehen angesagt. Gegen drei war ich in Montcuq, wo schon die Madame meines Chambre d’hôtes, das mir meine Liebste reserviert hatte, mich erwartete. So war heute auch die Unterkunftssuche ohne jede Aufregung.

4 Kommentare

  1. Wow – exzellente Fotos – eines beeindruckender als das nächste!
    Die BESTE Serie des Blocks – ich bin begeistert.
    Ein einladender Frühstückstisch.
    Die Spinne – ein so farbiges Exemplar habe ich noch nie gesehen!
    Der Baum vor den Wolken – sehr expressiv!
    Die Nebelbilder – fast wie bei Sherlock Holmes!
    So farbig – so dimensional
    … und Du siehst ja schon wie ein “richtiger” Pilger aus – wettergegerbt, über den Dingen schwebend.
    Aus der Ferne betrachtet ein sehr “spektakulärer” Tag.
    Beste Grüße
    Ulla

    1. Liebe Ulla,

      das freut mich aber, dass Dir als Kundige meine Fotos gefallen! Natürlich gebe ich mir Mühe, dass sie ordentlich werden, aber letztlich entstehen sie einfach so nebenbei. Das Knipsen ist hier eben nicht mein Hauptthema.

      Herzliche Grüße aus dem ziemlich verschlafenen Montcuq
      Burkard

  2. LIeber Herr Burkard,
    (Ich laß einfach mal das umständliche Sie)
    IDeine liebe Frau hat uns auf deine Seite aufmerksam gemacht. Schön das du uns eingeladen hast, an deiner langen Reise teilzunehmen.
    Es sind wirklich wundervolle Bilder und Kommentare, bei denen man nachvollziehen kann, wie es auf so einer langen Reise innerlich mit einem bestellt ist.
    Ich bewundere den Mut, eine solche Reise zu über zu unternehmen.
    Joerg Schafmeyer hatte mich auf deine Seite aufmerksam gemacht. Und nun verfolgen wir beide mit Interesse den weiteren Fortgang zu.
    Weiterhin alles Gute und neue und tiefe Einsichten in unser aller Leben.
    Liebe Grüße
    Sabine und Michael Klamt aus Sulingen

Kommentar hinterlassen