Dortmund – Schwelm (54,6km)

Heute war ich in Topform und allerbester Laune: “Watt kost’ die Welt?” Von halb fünf morgens bis sechs Uhr abends bin ich mit drei kurzen Pausen locker durchgelaufen. Es wäre auch noch mehr gegangen, aber hier zwischen Schwelm und Wuppertal habe ich so eine nette Pension gefunden, dass ich kurzerhand hier geblieben bin. Jetzt sitze ich hier bei einem üppigen Abendessen, das mir meine Wirtin gerade serviert hat.

Seit Dortmund ist mir übrigens klar geworden, warum das Bergische Land so heißt. Es ging heute permanent bergauf und bergab, glücklicherweise größtenteils im Schatten schöner hoher Laubbäume. So war’s trotz der zusätzlichen Anstrengung recht erträglich. Ich denke mal, das geht jetzt erstmal so weiter mit den Bergen. 

12 Kommentare

  1. nicht schlecht! und nebenbei machst Du noch schöne fotos wie das mit der Spiegelung oder mit dem hohensyburg-fußball. was hältst du davon, den fotos noch einen untertitel zu geben wie z. b. eine ortsangabe. ich bin ja weder neugierig noch anspruchsvoll. herzliche grüße ulla

    1. … wer ist eigentlich Stahlmanns? Hierunter verbirgt sich zum einen “der Chef” von Herrn Meyendriesch, der aus der “Fürsorgeverpflichtung” des Arbeitgebers heraus jeden Schritt seines Mitarbeiters überwacht (… bitte nicht ernst nehmen!) und zeitgleich aber auch ein interessierter Kollege, der mit besonderer Hochachtung für Herrn Meyendriesch diese seit langem geplante Unternehmung über das Web begleiten darf.
      Viele Grüße
      J.S.

      1. Sehr geehrter Herr Stahlmann,
        entschuldigen Sie bitte vielmals meine saloppe Art. Ich war einfach nur neugierig, wer sich hinter dem täglichen GEFÄLLT MIR neben Burkard’s Frau verbirgt. Die Verknüpfung von Ihrem Namen und dem Vorhaben ließ meiner Fantasie freien Lauf.
        In jedem Fall freut es mich für Burkard, dass er so einen interessierten fürsorglichen Chef hat.
        Viele Grüße aus Münster nach Oldenburg
        UTH

  2. Lieber Burkard, herzlichen Glückwunsch zur ersten Woche als Pilger und dass alles gut zu klappen scheint! Du weißt aber doch sicher, dass das Bergische Land Bergiges Land heißen müsste, wenn es um die Berge ging, aber es geht um die Fürsten zu Berg… du bist jedenfalls der Fürst der Pilger… weiterhin gutes Laufen und Pilgern wünscht dir Gudrun

  3. Hallo Burkard,

    ja mit dem Unterschrift beim Bild ist es ganz “einfach”:

    Seite mit Bildunterschrift
    http://cms.smudajescheck.com/categor…ungen/aktuell/
    Hier steht der Text schon mal dort, wo er stehen soll, nur die Bildunterschrift ist nicht gestylt.
    Das Bild steht so in der style.css:
    img.wp-post-image {
    margin: 0;
    padding: 0 40px 10px 0;
    }
    Für die Bildunterschrift habe ich zuletzt drei verschiedene Varianten ausprobiert:
    .wp-post-image p.wp-caption-text {
    font-size: 0.6em;
    text-align: left;
    margin: 0 0 12px 0;
    padding: 0;
    }
    post .content .wp-caption p {
    font-size: 0.6em;
    text-align: left;
    margin: 0 0 12px 0;
    padding: 0;
    }
    .wp-caption {
    font-size: 0.6em;
    text-align: left;
    margin: 0 0 12px 0;
    padding: 0;
    }

    Grüsse

Kommentar hinterlassen