Larrasoaña – Pamplona (16,0km)

Der Weg nach Pamplona ist nur etwa 16 Kilometer lang. Er führt an der Iglesia de la Santísima Trinidad über die mittelalterliche Brücke von Trinidad de Arre über den Río Ulzama.

Über die Puente de la Magdalena, über die die Pilger seit dem 12. Jahrhundert nach Pamplona gelangen, erreiche ich mein heutiges Etappenziel, die „Casa Paderborn“. Sie liegt vor den Toren der Stadt und ist wunderschön! Sehr freundlicher Empfang, guter Standard. Schon um 11:00 Uhr komme ich dort an; ich hatte ja auch nur 16 Kilometer zu gehen.

Erstmal dusche ich schön heiß und lang, dann wasche ich meine Wäsche. Jetzt fühle ich mich fit und frisch! Gleich werde ich mal nach Pamplona gehen; vielleicht finde ich dort ja einen Apple-Shop, der mein iPhone wieder in die Gänge bekommt.

Pamplona – 74 v. Chr. von Pompeius als Pompeiopolis an Stelle einer einheimischen Siedlung neu gegründet – ist heute die Hauptstadt der autonomen Region Navarra und mit 200.000 Einwohnern für Leute, die zu Fuß unterwegs sind, ziemlich groß.

Kommentar hinterlassen